Willkommen im STRATO FAQ-Center

So einfach können Sie mit Web-FTP Inhalte auf Ihren Speicherplatz hochladen



STRATO stellt Ihnen (ab dem Paket PowerWeb Starter, ältere Pakete: ab BasicWeb L) im passwortgeschützten Kundenservicebereich eine browserbasierte FTP-Lösung zur Verfügung.

Sie haben somit die Möglichkeit, nach dem Login in Ihren Kundenservicebereich ohne weitere Eingabe eines Passworts direkt auf Ihren Webspace zuzugreifen und Datei-Uploads sowie weitere Datei-Operationen (neue Ordner anlegen, ändern, löschen) durchzuführen.

Die zusätzliche Installation oder Nutzung eines FTP-Programms ist somit nicht mehr zwingend notwendig. Die angebotene Oberfläche, Optik und Funktionen ist den gängigsten FTP-Programmen nachempfunden und wird mittels eines signierten Java-Applets umgesetzt.

Wir weisen darauf hin, dass STRATO Web-FTP kein vollwertiger FTP-Client ist und sich darauf beschränkt, Dateien zwischen dem lokalen PC und Ihrem Webspace auszutauschen, sowie Ordner anzulegen. Das Ändern von "Rechten" (chmod) ist mit dem Java-Applet nicht möglich.

Voraussetzung für eine Nutzung von Web-FTP ist, dass auf dem PC eine Java Virtual Machine installiert ist, damit das entsprechende Java-Applet gestartet und genutzt werden kann.


Loggen Sie sich in Ihren Kundenservicebereich ein. Wählen Sie anschließend im rechten Fenster unten das gewünschte Paket aus. Klicken Sie anschließend auf der linken Seite auf die Menüpunkte Homepagegestaltung > Web-FTP.



Wenn Sie Web-FTP das erste Mal benutzen und die Java Virtual Machine nicht auf dem PC installiert ist, werden Sie nach Anklicken des Links folgende Meldung erhalten: 


Sie haben nun die Möglichkeit, sich die benötigte Software kostenlos direkt vom Hersteller (Sun Microsystems) herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass der Downloadvorgang einige Minuten dauern kann.

Beachte auch JAVA-Software für Windows

Ohne die Java Virtual Machine ist keine Nutzung von Web-FTP möglich.

Anmerkung:
Sollte Web-FTP auf Ihrem Computer nicht funktionieren, so kann es daran liegen, dass Sie nicht die aktuelle Version der Java Virtual Machine installiert haben. Sie können unter http://www.java.com/de/ Ihren Computer auf die derzeit installierte Version überprüfen lassen und sich dort ggf. die aktuellste Version herunterladen.

Ist die Java Virtual Machine installiert und Web-FTP wird zum ersten Mal gestartet, erhalten Sie folgenden Hinweis, den Sie mit einem Klick auf den Button Ausführen bestätigen müssen, damit Web-FTP gestartet werden kann.



Nachdem alle Voraussetzungen geschaffen sind, wird Ihnen anschließend die gleichzeitige Darstellung der Speicherorte "lokale Seite" (Ihr PC) und "Serverseite" (Ihr Webspace) in einem geteilten Fenster angezeigt. Sie haben nun die Möglichkeit, Dateien oder ganze Verzeichnisse auf Ihren Webspace, bzw. Daten von dort auf den Computer zu kopieren, von dem aus Sie sich in den Kundenservicebereich eingeloggt haben.



Anmerkung

Wenn Sie von einem öffentlichen PC aus (z. B.: Internetcafé) Dateien von Ihrem Webspace auf den PC überspielen, so bleiben diese dort auch gespeichert, so dass eventuell Unbefugte diese Dateien einsehen können.

Dateien von der Festplatte auf Ihren Webspace übertragen
Um eine Datei von Ihrem lokalen System auf Ihren Webspace zu laden, gehen Sie auf der rechten Seite (Webspace) in das Verzeichnis, in das Sie die Datei laden möchten. Markieren Sie nun die gewünschte Datei auf der linken Seite (lokale Festplatte) und drücken in der Mitte auf den Pfeil nach rechts.

Um eine Datei auf Ihre lokale Festplatte herunterzuladen, verfahren Sie entsprechend anders herum.

Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Ordner Symbol, haben Sie die Möglichkeit auf andere Laufwerke (lokale Seite) bzw. auf zuletzt geöffnete Ordner (Webspace) zuzugreifen.
Klicken Sie mit der rechten Maustasten auf einen Datei- oder Ordnernamen, können Sie:
  • neu = neue Ordner erstellen
  • ändern = Datei- bzw. Ordnernamen umbenennen
  • löschen = Datei bzw. Ordner löschen (Achtung: wenn Sie einen Ordner löschen werden alle Datei, die sich noch in dem Ordner befinden, ebenfalls gelöscht)
  • laden = Ordnerstruktur aktualisieren
  • weiter = Datei vom PC auf den Webspace übertragen, bzw. umgekehrt.

Wichtig
Mit einem Klick auf den Button "weiter" nehmen Sie abgebrochene Up- oder Downloads wieder auf. Namens-identische Dateien werden dabei nicht überschrieben, es wird lediglich ein unterbrochener Transfer fortgesetzt.

Anmerkung
Dateien können entweder als ASCII- (Text) oder als Binär-Dateien übertragen werden. HTML, Perl, PHP, TXT Dateien sollten dabei immer als ASCII übertragen werden.
Bilder, Flash-, Video- und Sound-Dateien sollten dagegen immer als Binär-Datei übertragen werden.


Anmerkung
Wenn ein Bild auf Ihrer Homepage/Webseite nicht richtig angezeigt wird, liegt dies oftmals daran, dass es im ASCII-Modus übertragen wurde. Sobald Sie das Bild dann erneut im Binär-Modus überspielt haben, wird es korrekt dargestellt. Im Gegensatz zu anderen FTP-Programmen findet hier keine "automatische Auswahl" statt.



Ordner in Ihrem Onlinebereich oder auf Ihrem PC erstellen:
Um einen neuen Ordner zu erstellen, klicken Sie mit der Maustaste auf den Button "neu". Sie haben nun die Möglichkeit, einen Namen für den Ordner zu vergeben.

Erstellen Sie nach Möglichkeit bitte keine Ordnernamen mit:

  • Umlauten (ä / ö / ü)
  • Sonderzeichen ( , / ; / & / * / o.ä.)
  • oder Leerzeichen (z. B.: "meine bilder")
Ordnernamen mit einem Unterstich ( _ ) oder Bindestrich ( - ) sind jedoch möglich.

Anmerkung
Aus Sicherheitsgründen wird die Verbindung zu Ihrem Webspace nach fünf Minuten automatisch getrennt, sofern keine Aktion durchgeführt wird.
Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass Sie folgende Fehlermeldung erhalten:

Sofern Ihre Session im Kundenservicebereich jedoch noch weiterhin gültig ist, klicken Sie einfach im linken Menü erneut auf Web-FTP.

Beachte auch Warum werden meine übertragenden Bilder nicht oder fehlerhaft auf der Seite angezeigt?
Beachte auch Warum erhalte ich bei der Eingabe meines Domainnamens eine Fehlermeldung oder die STRATO Defaultseite?

Fenster schließen

Geben Sie bitte die E-Mailadresse des Empfängers an:


Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versandt! Fenster schließen
Emailadresse fehlerhaft. Fenster schließen
Derzeit keine Verbindung zum Server oder Serverfehler. Fenster schließen

Fenster schließen

Bitte teilen Sie uns mit, warum Sie den Artikel so bewerten:

Wir haben Ihre Nachricht erhalten! Fenster schließen
Bitte teilen Sie uns mit, warum Sie den Artikel so bewerten. Fenster schließen
Sie können einen Artikel nicht mehrfach bewerten. Fenster schließen

Sie dürfen einen Artikel nicht mehrfach bewerten.

Fenster schließen